Tettnanger Narren Aktiv

Liebe Mitglieder,

in der Zunftversammlung vom 13.11.2015 wurde unser Mitarbeitersystem „Tettnanger Narren Aktiv“ mit einer Mehrheit von 94,4 % beschlossen. Nach einem Jahr Probe geht unser Mitarbeitersystem nun in sein erstes richtiges Jahr.

Daher möchten wir euch an dieser Stelle nochmals einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte geben. Zudem wurde an der Zunftversammlung am 19.11.2016 eine weitere Ergänzung abgestimmt. Diese findet ihr unter 2. erklärt.

Auf folgende Punkte möchten wir eingehen:

1. Beschlussfassung vom 13.11.2015
2. Ergänzungen vom 19.11.2016
3. Bei welchen Aktivitäten kann ich 2016/2017 Punkte sammeln
4. Welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich aus persönlichen/gesundheitlichen Gründen nicht an Aktivitäten teilnehmen kann.
5. Wie werden die Punkte erfasst

1. Beschluss Zunftversammlung 13.11.2015:

Die Narrenzunft Tettnang e.V. führt ein Punktesystem ein.

Mitglieder von 16 bis 59 Jahren müssen 6 Punkte, je 2 in den Kategorien Arbeitseinsätze, Auswärtsumzüge und Veranstaltungen sammeln.
Mitglieder von 60 bis 65 Jahren müssen 3 Punkte sammeln, auf die Kategorie kommt es hierbei nicht an.
Das Punktejahr läuft vom 01.04. bis 31.03. eines jeden Jahres. Mitglieder die erst nach dem 01.04. 16 Jahre alt werden, sind für das laufende Punktejahr vom Mitarbeitersystem befreit.

Für jeden nicht gesammelten Punkt zahlt das Mitglied einen zusätzlichen Förderbeitrag von 5,00 EUR, maximal also 30 EUR pro Jahr.
Der Förderbeitrag wird zum ersten Mal im Mai 2017 für das Punktejahr 2016/2017 eingezogen.

2. Ergänzungen durch die Zunftversammlung vom 19.11.2016

Auf Anregung verschiedener Mitglieder, schlug der Zunftrat folgende Ergänzung zur Abstimmung vor:

Mitglieder, welche ihren Erstwohnsitz weiter als 100 km von Tettnang entfernt haben, werden von der Kategorie „Arbeitseinsätze“ befreit. In den beiden weiteren Kategorien müssen die Punkte gesammelt werden.

Dieser Vorschlag wurde von den anwesenden Mitgliedern nicht angenommen. Aus dem Plenum wurde aber ein Alternativvorschlag zur Abstimmung gebracht:

Der Vorstand der Narrenzunft Tettnang e.V. kann in begründeten Ausnahmefällen über eine Befreiung einzelner Mitglieder in der Kategorie „Arbeitseinsätze“ entscheiden. Hierzu muss das betroffene Mitglied beim Vorstand einen entsprechenden Antrag stellen.

Dieser Vorschlag wurde von den anwesenden Mitgliedern angenommen und gilt somit ab dem Punktejahr 2016/2017.

3. Möglichkeiten Punkte zu sammeln:

3.1. Kategorie Veranstaltungen

Bei folgenden Veranstaltungen kann man einen Punkt bei aktiver Teilnahme erhalten:
• 07.01.2017 Häsabstauben (Teilnahme im Häs inkl. Maske)
• Familienfrühstück
• 20.01.2017 Häsparty (TSV Vereinsheim an der Riedstraße)
• 17.02.2017 Kappenabend (Krone Tettnang)
• 21.02.2017 Kinderball (Aula MGTT)
• 22.02.2017 Juzu-Party
• 23.02.2017 Gumpiger Donnerstag – Schülerbefreiung (Teilnahme im Häs inkl.
Maske)
• 23.02.2017 Gumpiger Donnerstag – Narrensprung (Teilnahme im Häs inkl. Maske)
• 23.02.2017 Weiberball (bei Bezahlung des vollständigen Eintritts)
• 26.02.2017 Narrengottesdienst
• 27.02.2017 Verleihung der Goldenen Hopfendolde

3.2. Kategorie Arbeitseinsätze geordnet nach Veranstaltungen

• Auf-/Abbau Technik Bürgertreffen
• Zwischenboden einbauen
• Fähnele aufhängen
• Häsabstauben: Auf- und Abbau (Reinigung der Zunftstube), Bewirtung, Betreuung Lagerfeuer und Stockbrot
• Häsabstauben Auf-/Abbau Technik
• Familienfrühstück: Bewirtung, aufräumen
• Kinderbus nach Langenargen: Transport und Verantwortung für den Bonbonwagen
• Häsparty: Auf-/Abbau Technik
• Kinderhäsparty: Backen von Muffins, Berliner o.ä., Auf- und Abbau (Aufräumen), Bewirtung, Basteln mit den Kindern
• Betreuung und Bewirtung von Schulklassen in der Zunftstube (Vormittag)
• Besuch der Kindergärten und des Altersheimes
• Kinderball: Backen von Kuchen, Auf- und Abbau, Dekoration, Bewirtung, Basteln mit Kindern, Kinderschminken
• Narrensprüchle-Workshop und begleiten der Kindergruppen durch die Tettnanger Geschäfte
• Juzu – Party: Auf-/Abbau (Bar, Deko, Technik), Bewirtung, Türdienst
• Gumpiger Donnerstag: Auf- und Abbau Technik
• Aufbau und Betreuung Narrenkappenschlenzmaschine
• Lehrerfrühschoppen: Bewirtung, Reinigung Zunftstube
• Weiberball: Auf- und Abbau (Bar, Deko, Technik), Bewirtung, Garderobe, Wertmarkenverkauf, Türdienst
• Hemedglonkerumzug: Auf- und Abbau Technik, Hopfennarr anziehen, Aufbau Absperrungen
• Narrengottesdienst: Ausgabe von Snacks und Getränken im Gemeindehaus
• Verleihung der goldenen Hopfendolde: Backen von Cup–Cakes, Auf- und Abbau (Bar, Deko, Technik), Bewirtung, Garderobe, Wertmarkenverkauf, Einlasskontrolle
• Fasnetsdienstag: Auf- und Abbau der Sprecherstationen
• Abzeichenverkauf
• Zunftmeisterempfang: Auf- und Abbau (Deko, Technik), Bewirtung, Türdienst
• Schilder für Umzug laden und Aufstellen
• Umzug aufstellen
• Aschermittwoch: Aufräumen (Zunftstube, Turnhalle an der Weinstraße, Residenzschloss, Fähnele abhängen)
• Zwischenboden ausbauen

Weitere Veranstaltungen unter dem Jahr:

• Narrenschopffest Bad Dürrheim: Auf- und Abbau, Bewirtung
• Bürgertreffen: Auf- und Abbau, Bewirtung

3.3. Kategorie Auswärtsumzüge

• 08.01.2017 Kinderumzug Mariabrunn
• 22.01.2017 Fasnetsumzug Langenargen
• 29.01.2017 Narrensprung Markdorf (Landschaftstreffen Bodensee und Linzgau-
Schweiz)
• 04.02.2017 Überraschungsfahrt
• 12.02.2016 Narrensprung Kißlegg (Landschaftstreffen Oberschwaben-Allgäu)
• 19.02.2016 Narrensprung Munderkingen (Landschaftstreffen Donau)
• 25.02.2016 Fasnetsumzug Friedrichshafen
• 26.02.2016 Fasnetsumzug Aulendorf
• 27.02.2016 Fasnetsumzug Bad Waldsee

4. Welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich aus persönlichen/gesundheitlichen Gründen nicht an Aktivitäten teilnehmen kann?

In diesem Fall bitten wir euch mit Florian Rosczyk (narrenaktiv@narrenzunft-tettnang.de) in Kontakt zu treten, damit wir dies entsprechend berücksichtigen können.

Zudem wurde dem Vorstand durch die Zunftversammlung vom 19.11.2016 die Befugnis erteilt, über die Befreiung einzelner Mitglieder in der Kategorie „Arbeitseinsatze“ zu entscheiden. Das betroffene Mitglied muss hierfür einen entsprechenden Antrag beim Vorstand stellen (siehe 2. Ergänzungen durch die Zunftversammlung vom 19.11.2016)

5. Wie werden die Punkte erfasst?

Beim Häsabstauben am 7. Januar 2017 erhaltet ihr Euren Ausweis, auf dem sich ein QR-Code befindet (Solltet ihr letztes Jahr schon einen Ausweis abgeholt haben, bleibt dieser natürlich gültig). Sobald ihr an einer Aktivität teilnehmt, wendet Ihr Euch bitte an einen zuständigen Zunftrat. Dieser wird den QR-Code einscannen.

Wichtig: in diesem QR- Code, sind keinerlei persönlicher Daten verschlüsselt. Es ist lediglich eine Nummer mit der intern eure Mitgliedernummer und somit Eure persönlichen Daten verknüpft sind hinterlegt.
Jedes Mitglied erhält einen Ausweis. Zweithäser erhalten keinen separaten Ausweis.

Die detaillierten Listen, auf denen die Arbeitseinsätze mit Datum und Uhrzeit zu finden sind, befinden sich auf unserer Homepage. Eine Anmeldung für einen Arbeitseinsatz erfolgt per Email (siehe Kontaktformular im Bereich der Arbeitslisten) bei der für den Arbeitseinsatz zuständigen Person.
Weitere Möglichkeiten, sich für Arbeitseinsätze zu melden, bestehen beim Häsabstauben an der Bändelausgabe oder ab Januar immer freitags im Hock in der Zunftstube.

Bei Fragen zu „Tettnanger Narren Aktiv“ könnt ihr Vizezunftmeister Florian Rosczyk unter narrenaktiv@narrenzunft-tettnang.de erreichen.